Wanderlust oder Wanderfrust? Normalerweise habe ich eher letzteres, auf der Azoren Insel Sao Miguel entdeckte ich jedoch einen wunderschönen Rundwanderweg, den ich so schnell nicht vergessen werde. Der Weg führt von Faial de Terra nach Salto da Prego, ist mit seinen Wasserfällen längst kein Geheimtipp mehr und wird hier auch gut geschrieben. Ich hatte das Glück, dass ein Hund – ich nannte ihn Diego – mich den kompletten Wanderweg begleitete. Es schien ein Hirtenhund zu sein, da er immer darauf achtete, dass auch meine Begleitung ja nicht zu weit hinter mir bleibt. „Diego“ zeigte mir wundervolle Orte und ich fühlte mich als würde ich dem Paradies immer näher und näher kommen. Zwischen Akazien und tosenden Wasserfällen, vorbei an Orangenbäumen und und Ziegen, über Stock und Stein, entlang an Abhängen: zwei Stunden Abwechslung und pure Freude beim Wandern.

Wanderweg Azoren Sao Miguel

Vorher schnupperte ich noch etwas Meeresluft und lief ein Stück am steinigen Strand entlang, wo ich ein paar Knochen fand (evtl. Walknochen?) und nicht weit von mir große Brocken Lehm oder Torf aus der Steilküste herausbrachen.  Da machte ich mich lieber schnell wieder davon, lief zu einer weniger gefährlichen Stelle und hielt meine Füße in den Atlantik. Eine große Welle kühlte mir dann die kompletten Beine. Das war aber nicht schlimm, ich trocknete schnell wieder und machte mich dann auf zum Wandern.

Wo? In Faial da Terra beginnt der Wanderweg mit dem Schild Salto da Prego, Cascata Waterfalls
Dauer des Wanderweges: ca. 2 Stunden

Gefällt dir? Dann teilen...