Kellertüren sind dafür da, den Keller zu verschließen und dort gelagerte Gegenstände und Besitztümer (die man sowieso nicht braucht oder einmal im Jahr heraus kramt, um sie an den Weihnachtsbaum zu hängen) sicher zu verstauen. Eine Kellertür ist auch dafür gut, um sich vor anderer Leute Unrat, der sonst im eigenen Keller landet, zu schützen. Es gibt Kellertüren für Innen und für Außen. Darüber hinaus gehören Kellertüren verschiedenen Sicherheitsklassen an. Von der einfachen Zimmertür aus Wellpappe bis hin zur Hochsicherheitstür aus Stahl.

Welche Tür nutzt man als Kellertür und welche ist die richtige für mich?

Ganz allgemein gesehen ist Kellertür also nicht gleich Kellertür. Von Außen, von Innen, als Übergang zwischen Kellerräumen – es zeigt sich, dass Kellertüren ganz unterschiedliche Einsatzbereiche haben. Daher ist es besonders wichtig, sich vor dem Erwerb einer Kellertür,  auf die individuell erforderlichen Funktionen zu achten. Faktoren hierbei sind in den meisten Fällen:

  • Einbruchschutz
  • Wärmedämmunh
  • Schalldämmung.

Beantworte dir also zunächst die Frage: Welche Faktoren stehen bei mir im Vordergrund? Dann kannst du weitersehen.

Was kostet eine Kellertür?

Auch bei dieser Frage muss zunächst geklärt werden, welche Faktoren beim Erwerb einer Kellertür im Vordergrund stehen. Für Innentüren kann man vielleicht sogar eine Do-it-yourself-Variante zu nutzen, also selbst eine Kellertür bauen oder auch handelsübliche Zimmertüren für ca. 80 Euro nutzen. Diese weisen jedoch keinerlei Wärmedämmung auf, womit zum Beispiel Heizwärme verloren geht oder Kälte ins Haus eindringt. Bei diesen Varianten sind in Einfamilienhäusern häufig sogenannte „Zugluftstopper“ in Form von beispielsweise Dackeln anzutreffen, die etwas Luft zurückhalten können. Kellertüren für außen gibt es kaum unter 70 Euro. Hier bewegen sich die Preise eher zwischen 300 und 500 Euro. Mit dem Kauf der Kellertür ist es auch noch nicht getan, der richtige Einbau ist wichtig.

Folgende Fragen werden demnächst beantwortet.

Lohnt sich die Dämmung einer Kellertür?

Sicherung der Kellertür?

Muss die Kellertür abgeschlossen werden?

Kellertür mit Hundeklappe?

Kellertür mit Katzenklappe?