Nenn es Kurztrip oder Ausflug, (neudeutsch) Mikroabenteuer oder wie ich; einfach spontane Großstadtflucht. Egal, wie du es nennst, am Ende geht es darum: Raus aus der Stadt in etwas übersichtlichere Gebiete mit weniger Menschen, oder?

felder brandenburg tagesauslug

Dann schlage ich dir hier 8 handverlesene Orte vor, in denen du garantiert weniger Menschen triffst als in der Berliner Mitte. Du lernst also einen neuen Ort kennen und wenn du magst, umgibt dich auch etwas Natur oder du kannst dich kulturell bereichern. Ganz sicher gibt es in jedem Ort etwas Schönes zu entdecken. Egal, zu welcher Jahreszeit.

Mit Bahn nach Brandenburg: 8 Tagesausflüge

ziegenwerder baumstumpf frankfurt oder tagesausflug von berlin

Da ich selbst kein Auto habe, achte ich darauf, dass die Orte gut mit den Öffentlichen erreichbar sind. Gemeinsam haben fast alle Städte und Orte das viele Wasser, das sie umgibt. Ob im Oderraum, Havelland oder am längsten See Brandenburgs. Wenn du ein Boot hast, kannst du in viele Orte auch schippern. Aber heute bleibst du hier im Trockenen und steigst in Bus oder Bahn und freust dich ein bisschen auf das Ankommen.

1. Tagesausflug von Berlin nach Potsdam

potsdam tagesausflug von berlin aus

Der Klassiker unter den Ausflügen von Berlin aus. Immer mehr Berliner zieht es auch dauerhaft in die Hauptstadt Brandenburgs. Absolut. Kein. Wunder. Am Bahnhof angekommen, schlenderst du gemütlich in die Innenstadt, schaust dir zum Beispiel das Holländische Viertel an oder andere markante Punkte in der Stadt. Davon gibt es einige. Besonders schön ist das viele Blau, die Havel, die Potsdam „umarmt“. Diese Schönheit des Ortes bleibt nicht unbeachtet, so kann es dort auch mal etwas voller werden. Wer Potsdam sagt, muss auch Sansscousi sagen. Lass deine Sorgen in Berlin und spaziere königlich durch den Schlosspark. Noch mehr Brandenburg? Besuche das Brandenburger Tor in Potsdam.

Anfahrt: S-Bahn oder Regionalbahn bis nach Potsdam Hbf.
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 30 Minuten

Du willst es etwas ruhiger? Dann dringe tiefer ein nach Brandenburg…

2. Tagesausflug von Berlin nach Brandenburg an der Havel

tagessausflug berlin brandenburg havel

Hier spricht der Name der Stadt schon für sich, oder? Wenn dich jemand fragt, was du am Wochenende unternommen hast, sagst du „Ich war in Brandenburg.“ – „Na, wo in Brandenburg?“ – „Na, hör mal, in Brandenburg!“.  Die 1000 jährige Stadt liegt direkt an der Havel und bietet den Wasserliebenden sehr viel Blau. Und auch wieder viel Grün. Darüber hinaus kannst du hier gleich drei historische Stadtkerne – Altstadt, Neustadt und Dominsel – besuchen. Oder du spazierst gemütlich am Fluss entlang und Berlin ist auf einmal ganz weit weg. Hier kannst du deine Gedanken sortieren. Noch mehr Brandenburg? Besuche den Brandenburger Dom in Brandenburg an der Havel.

Anfahrt: Regionalexpress (RE1) bis Brandenburg an der Havel
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 46 Minuten

3. Tagesausflug von Berlin nach Werder (Havel)

tagesausflug von berlin nach brandenburg werder havel

Diese Insel gehört zu meinen liebsten, so ist sie so schnell von Berlin aus erreichbar und katapultiert mich noch viel weiter raus. Werder ist vor allem für das zweitgrößte Volksfest Deutschlands – das Baumblütenfest Werder – bekannt. Dabei ist dieses Fleckchen Erde wirklich ohne einen Tropfen Alkohol sehr gut zu ertragen. Und auch ohne Ketchup, ja, der Werder Ketchup hier auch Zuhause. Die alten Häuser und die Wassernähe machen den Ort malerisch. Lauf vom Bahnhof aus 20min – oder nimm den lokalen Bus in die Stadt – und dann tänzelst du über die Brücke, rauf auf die Insel. Jetzt heißt es spazieren, stehenbleiben, Aussicht genießen, z.B. von der Bismarckhöhe, weiterlaufen, stehenbleiben, Foto und im Sommer ein Eis in einer den vielen Eisdielen schlemmen oder zur kälteren Jahreszeit was zum Aufwärmen schlürfen. Noch mehr Brandenburg? Spaziere durch die Brandenburger Straße in Werder (Havel).

Anfahrt: Regionalexpress (RE1) Richtung Brandenburg an der Havel bis Werder (Havel)
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 34 Minuten

4. Tagesausflug von Berlin nach Frankfurt (Oder)

frankfurt oder tagesausluf berlin

Das kleine Frankurt? Ein bisschen gemein, aber wenn dich jemand fragt, was du am Wochenende so getrieben hast und beiläufig „Frankfurt“ erwähnst, solltest du die großgeschriebene Konjunktion – oder den Namen des Flusses – ebenfalls erwähnen. Sonst hat eventuell jemand die große Bankenmetropole mit Wolkenkratzern vor Augen. Obwohl…der Oderturm, nahe der Altstadt, ist tatsächlich das höchste Bürogebäude Brandenburgs. Hoch heißt jedoch nicht schön. In Frankurt (Oder), kurz FFO, angekommen, läufst du den Berg hinunter, vorbei an der Universität, schlenderst ein bisschen durch die Altstadt, kannst Kleist im Museum besser kennenlernen und dann auf der Insel Ziegenwerder die surreale Oder-Landschaft genießen. Du magst es exotischer? Dann geh mal schnell nach Polen rüber, Slubice liegt nur ein paar Fußminuten entfernt. Noch mehr Brandenburg? Besuche doch mal den Frankfuter Handball Club, vielfacher Meister, in der Brandenburghalle. FFO ist nämlich ein Zentrum des Sports.

Anfahrt: Regionalexpress (RE1) bis Frankfurt (Oder)
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 1:09 h

5. Tagesausflug von Berlin nach Neuruppin

tagesausflug berlin nach brandenburg neuruppin

Diese Stadt trägt zwar keinen Fluss im Namen, dennoch siehst du hier gefühlt noch mehr Blau als in den anderen brandenburgischen Perlen. Sie liegt nämlich am längsten See Brandenburgs, ja, der zieht sich ganz schön hin. Meine ausgefeilte Logik sagt, langer See bedeutet langes Ufer. Aber von vorn. Du steigst in Neuruppin aus und wirst direkt an das Schloss Rheinsberg erinnert. Das Stadttor wurde nämlich dem Schloss nachempfunden und heißt auch sehr deskriptiv „Rheinsberger Tor“. Steigst du also Neuruppin (Rheinsberger Tor) aus, empfängt dich die Stadt gleich sehr herzlich mit einem markanten Punkt. Der Dönerladen an der Ecke erinnert ein wenig an Berlin (der Döner dort ist nicht schlecht). Aber dann wird es recht preußisch. Schreite elegant am Döner-Imbiss vorüber und gleite förmlich in die Stadt. Die Straßen sind sehr breit, alles ist weit. Neuruppin war einer der ersten Garnisonsstädten Brandenburgs – da wurde viel Platz benötigt. Du kannst dich kaum verlaufen. Alles ist ausgeschildert. Vorbei am Geburtshaus von Fontane, rüber zur Klosterkirche mit ihren erinnerungswürdigen zwei Türmchen und dann Platz nehmen auf dem Steg auf dem Ruppiner See. Berlin…wo bist du?

Anfahrt: Regionalexpress (RE6) Richtung Wittstock (Dosse), aussteigen in Neuruppin Rheinsberger Tor
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 1:26 h

6. Tagesausflug von Berlin nach Rheinsberg

Tagesausflug von Berlin nach Brandenburg Rheinsberg Hafendorf Leuchtturm

Ist dir das Rheinsberger Tor nicht genug, so fahre nach Rheinsberg. Diese Stadt mit dem malerisch gelegenem Schloss gehört wohl auch eher zu den Klassikern unter den Ausflügen von Berlin nach Brandenburg. Hier befindest du dich in einem staatlich anerkannten Erholungsort. Klingt ernst, oder? Also worauf wartest du noch? Genieße Kunst und Architektur im Grünen. Fotos vom Schloss gibt es schon so viele, da brauchst du dein Smartphone gar nicht zücken. Na gut, ein Foto. Oder vielleicht zwei? Aber dann genieße die Aussicht und lass das Gelände einfach auf dich wirken. Es ist nämlich wirklich hübsch! Als wäre das nicht genug, steht in Hafendorf bei Rheinsberg (Ferienanlage) auch noch ein Leuchtturm. Dieser hat zwar keine nautischen Zwecke, aber sieht einfach gut aus.

Anfahrt: Regionalexpress (RE6) Richtung Wittstock (Dosse), aussteigen in Neuruppin Rheinsberger Tor, umsteigen in Bus 764 in Richtung Rheinsberg, Schloss
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 1:37 h

7. Tagesausflug von Berlin nach Bernau bei Berlin

Tagesausflug von Berlin nach Brandenburg Bernau Kirche

Du willst eigentlich gar nicht so weit weg, aber doch irgendwie raus? Dann fahr doch nach Bernau. Hier läufst du unter dem mächtigen steinernen Stadttor hindurch und tingelst ein bisschen durch die Altstadt. Bernau erlebt gerade goldene Zeiten, die Stadt wächst und wächst. Spaziere an der alten Stadtmauer aus Feldstein entlang und wenn du Lust auf Seeblick hast, ab mit dir zum Liepnitzsee. Dies ist einer der schönsten Seen, die ich, rund um Berlin, kenne. Klares Wasser, was dir bei Sonnenschein entgegen glitzert und die bessere Luft aus den dichten Wäldern in der Nähe strömt in deine Lungen. Übrigens wohl der sauberste See Brandenburgs. Ber…lin? Fast vergessen.

Anfahrt: S-Bahn oder Regionalbahn bis Bernau
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 20 Minuten, zum Liepnitzsee von Bernau aus mit dem Bus 894 nach Wandlitz (ab ca. 23 Minuten, Achtung fährt nur 1x in der Stunde).

8. Tagesausflug von Berlin nach Ribbeck (Nauen)

ribbeck ausflug berlin brandenburg schloss

Wer oder was lädt denn in Nauen zum Flanieren ein? Typischer „Tourismussprech“, aber tatsächlich habe ich die einladenden, weiten Felder und langen Alleen, die nach Nauen führen sehr gut in Erinnerung. Auch in dieser Kleinstadt fließt viel Wasser durch die Kanäle. Wälder und Seen laden zum Verweilen ein, man kennt das. Aber tatsächlich kannst du in Nauen mit dem Fahrrad einfach raus aufs Feld fahren und deine Decke ausbreiten – Landromantik. Du magst Birnen und Fontane? Dann ab mit dir nach Ribbeck, in Nauen gelegen. Die Birne hält hier alles zusammen, über 20 Birnbäume stehen im Birnengarten Ribbeck, der vor nicht allzu langer Zeit wieder neu bewirtschaftet wird.  Auf dem ehemaligen Rittergut von Ribbeck hast du ein schönes Gebäude zum Ansehen. Und du kannst am Eingang der Ribbeck Kirche – sagt man sich – der Stumpf des besagten Birnbaums aus dem Gedicht von Fontane besuchen. Iss doch eine Birne, behalte die Kerne und pflanze einen Birnbaum in Berlin.

Anfahrt: Regionalbahn (RB14) bis Nauen. Von Nauen aus knapp 2 Kilometer zu Fuß oder mit dem Bus R661 Richtung Friesack (Mark), Bahnhof.
Dauer: von Berlin Hauptbahnhof ab ca. 58 Minuten

Du möchtest lieber weiter weg? Hier geht’s von Berlin an die Ostsee  oder an die Nordsee. Ruhigere Orte in Berlin ohne Touristen gibt’s aber auch.

Hinterlass mir gerne einen Kommentar, wenn du noch etwas hinzufügen möchtest :).