Kann man in der Ukraine Urlaub machen? Ja, und wie! Es ist schade, die Ukraine vordergründig als Land des billigen Urlaubs zu bezeichnen. Natürlich ist der Preis auch oft ein Kriterium beim Reiseziel, jedoch stellt das die anderen Vorzüge dieses Landes etwas unter den Scheffel. Die Ukraine hat als Reiseland sehr viel zu bieten! Ich erlebte die perfekte Mischung aus Stadt und Land. Nach zwei Wochen Roadtrip von Lviv nach Odessa möchte ich hier ein paar der Höhepunkte mit dir teilen.

1. Lemberg

Lemberg Innenstadt Altstadt Lviv Marktplatz

Der zentrale Marktplatz in Lviv

Lemberg = Schlemmberg. Eine Stadt zum Schlemmen und Genießen. Auf ukrainisch heißt die Stadt Lwiw und ist eine versteckte Schönheit in der Ukraine. Versteckt, weil die Stadt noch nicht so überlaufen von Touristen ist. Vor meiner Reise habe ich oft gelesen, dass Lemberg an Prag vor über 10 Jahren erinnert, das habe ich ähnlich empfunden. Schlendere durch die Gassen und genieße. Wenn du leidenschaftlicher Kaffeetrinker bist, kommst du hier auf deine Kosten. Unzählige Kaffeehäuser zieren die Stadt im Westen der Ukraine. Es gibt auch ganz besondere Cafés: Beispielsweise hast du in der Coffee Manufacture (Rynok pl. 10, Lviv 79008, Ukraine) ebenerdig ein schönes Café mit Kaffeemanufaktur. Es führt jedoch auch eine Treppe in den Untergrund, in die „Kaffee-Mine“, wo du einen Helm tragen musst und bei besonderer Atmosphäre viele Kaffeekreationen probieren kannst. Du magst Kuchen zum Kaffee? Dann darfst du dir ein Stück ortstypischen Napoleon-Kuchen nicht entgehen lassen. Zu empfehlen ist auch ein Besuch in der Lemberger Oper, hier besser einige Tage im Voraus reservieren und das Bügeleisen vorher noch schwingen, da die Ukrainer sich wirklich herausputzen für einen Opern-Besuch.

Oper Lviv Lemberg

Die Oper in Lviv

Stadtpark Lviv

Stadtpark Lviv

coffee manufacture lviv lemberg ukraine

Coffee Manufacture

Sankt-Georgs-Kathedrale

oeffentlicher verkehr lemberg lviv

Typischer Bus in Lviv (ein Ticket kostet nur 20 Cent)

Durch die Karpaten wandern

karpaten ukraine wandern

 

ukraine mit auto karpaten kuh auf strasse

Achtung: Kuh! Damit muss man in den Karpaten immer rechnen

2. See Syvenir

Dieser See ist ein kleiner Diamant in den Karpaten – jedoch auch schon ein geschliffener. Die Schönheit dieses Gewässers mit den sich darin spiegelnden Tannen ist für die Ukrainer kein Geheimtipp mehr. Touristengruppen fahren mit Bussen vor und es scheint auch ein beliebtes Ausflugsziel für Wandertage von Schulen zu sein. Darüber hinaus gibt es dort zig Stände, an denen (wohl) lokale Marmeladen angeboten werden. Wenn du es etwas ruhiger haben möchtest, empfiehlt es sich, den See eher in den frühen Morgenstunden oder am Abend zum Sonnenuntergang zu besuchen. Im Ort angekommen, führt ein Weg in ca. 15 min hoch zum See, der sich gemütlich umrunden lässt.

Lake Syvenir Ukraine natur karpaten

See Syvenir

see syvenir karpaten ukraine

See Syvenir

3. Wanderung auf die Hoverla

wald hoverla

Weg durch den Wald zur Hoverla

hoverla berg ukraine

hoverla berg ukraine wanderung

Die Hoverla zu erklimmen eignet sich wunderbar als Tagesausflug. Von der Ortschaft Worochta aus gibt zwei Wege auf den mit 2061 Metern höchsten Berg der Ukraine, einen leichten und einen steilen. Der steile Weg dauert etwa 2 Stunden. Zunächst geht es durch ein Waldstück und dann wird aus dem Wandern langsam Klettern. Egal, welchen Weg du nimmst – oben angekommen wirst du mit einem weiten Blick über die Karpaten und absoluter Ruhe belohnt (insofern du nicht gerade auf eine Schulklasse triffst). Daher ist es zu empfehlen, möglichst früh vor Ort zu sein. Wenn du mit dem Auto anfährst, beachte, dass erst ab 6 Uhr die Schranken geöffnet werden, damit du relativ nah an den Fuß des Berges fahren kannst. Das letzte Stück „Straße“ ist jedoch nichts für schwache Nerven, hier reiht sich Loch an Loch. Also plane genug Zeit ein. Auch als Anfänger kannst du den steilen Weg nehmen, trage aber auf jeden Fall festes Schuhwerk und vergiss nicht, ausreichend Wasser und Sonnenschutz dabei zu haben. Und dann genieße einfach den Ausblick!

hoverla ukraine wandern

Übernachten kannst du bspw. in Jaremtsche, ca. 30 min Autofahrt vom Berg entfernt. Es fahren auch Reisebusse relativ nah an an das Waldgebiet am Fuße des Berges. Souvenirs und Verpflegung werden dort ebenso geboten.

4. Bakota Bay

Ausblick vom ehemaligen Kloster über das Bakota Bay

bakota bay ukraine küste stein

Das Bakota Bay ist ein kleines Paradies, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Es ist eine Bucht des Flusses Dniester, benannt nach der Ortschaft Bakota und liegt im Podolski Nationalpark. Wenn du totale Abgeschiedenheit, Ruhe und Natur suchst, bist du hier genau richtig. Bei der Anfahrt mit dem Auto direkt zum Bakota Bay wirst du an eine Abzweigung kommen, rechts geht es zum Wasser, wo du an der malerischen Steinküste baden kannst. Links geht es zum ehemaligen Kloster. Dort ist jetzt ein Aussichtspunkt, von dem du die ganze Bucht überblicken kannst. Hier kannst du auch getrost dein Zelt aufschlagen und eine Nacht in der Natur verbringen.

akota bay badestelle ukraine

Eine von vielen Badestellen am Bakota Bay

bakota bay küste stein baden fluss

5. Zatoka – Badeurlaub am Schwarzen Meer

Schwarzes Meer Ukraine

Der Stadtstrand in Odessa ist gut für eine kurze Abkühlung, aber sonst maßlos überfüllt und auch nicht gerade sauber. Ungefähr 60 Kilometer von Odessa entfernt, liegt der Badeort Zatoka. Viele Russen verbringen hier ihren Badeurlaub. Es gibt typische Pauschal-Hotels und Ferienanlagen, die leider einen großen Teil des Strandes einnehmen. Nicht direkt im Hauptort gelegen, gibt es jedoch auch viele kleine, privat geführte Unterkünfte, die sich oft direkt am Meer befinden. Hier hast du auch Zeit, dich durch die unzähligen Eissorten (Eis am Stil), die in der Ukraine angeboten werden, zu probieren.

Ist die Ukraine ein sicheres Reiseland?

Ich habe den Westen des Landes jederzeit als sicher empfunden. Es gab keine Situation, die Bedenken aufkommen ließ. Die Unruhen im Osten des Landes sind weit entfernt. Beim Auswärtigen Amt kannst du immer den aktuellen Status zu Reisewarnungen abrufen. In den ländlicheren Regionen sprechen die Menschen meist kein Englisch, jedoch habe ich Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit erfahren.