Neuruppin lässt mich atmen. Keine Enge, die Stadt ist weitläufig und offen gestaltet. Breite Straßen, große Plätze mit tendenziell kleinen Denkmälern für große Persönlichkeiten. Und dann noch diese schöne Aussicht auf den Ruppiner See. Hier folgen nun meine und allgemeine Neuruppin Tipps für dich.

Wie weit ist Neuruppin von Berlin entfernt?

Neuruppin ist ca. 60 Kilometer von Berlin entfernt. Mit der Bahn von Berlin-Gesundbrunnen aus benötigst du ca. 1:15h und zahlst Einweg 8,50 €. Die Zeit vergeht schnell. Du genießt eine schöne Aussicht aus dem Zugfenster.

In welchem Bundesland liegt Neuruppin?
Im Norden des Landes Brandenburg.

Neuruppin Tipps: Wohin in Neuruppin?

Sehenswürdigkeiten

Angekommen am Bahnhof Neuruppin Rheinsberger Tor triffst du direkt auf die erste kleine Sehenswürdigkeit: Das Rheinsberger Tor. Die Ähnlichkeit zum Schloss Rheinsberg ist zu erkennen, dem ist es auch nachempfunden. Doch nun geht’s tiefer in die Neuruppiger Stadt. Rechts runter, entlang der Wallanlagen, läufst du durch einen kleinen Wald. Nimm dann, wie es dir beliebt, eine Abzweigung nach links in die Altstadt. Die bekannten Sehenswürdigkeiten liegen alle relativ nahe beieinander.

neuruppin tipps park wald neuruppin wall

tipps neuruppin wall neuruppin stadtmauer

Neuruppin Altstadt

Hübsch sanierte Fassaden, alles glänzt, ist strahlend sauber. Enge Gassen suchst du hier vergebens. Alles ist sehr weitläufig und breit. Ab und zu passierst du eine Kunstgalerie oder auch mal ein Café. Hier kannst du einfach flanieren oder dich von Laterne zu Laterne schwingen.

kulturkirche neuruppin

Auf dem Weg zum Stadtzentrum passierst du die Kulturkirche

neuruppin tipps neuruppin stadt ankunft bahnhof

neuruppin marktplatz

neuruppin tipps altes gymnasium

Ehemaliges Schulgebäude: Altes Gymnasium

 Neuruppin Löwen Apotheke

Nicht weit vom Marktplatz entfernt passierst du die Löwen Apotheke. In diesem Haus kam der Schriftsteller Theodor Fontane (Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland) zur Welt. Das Pharma-Haus ist noch immer intakt, hier lohnt ein Stopp.

neuruppin tipps Fontane Apotheke geburtshaus neuruppin

Fontanes Geburtshaus

Neuruppin Tempelgarten

Hier ließ der „Alte Fritz“ in jungen Jahren einen sogenannten Apollo-Tempel platzieren. Dieser bildet das Zentrum des Gartens und gab ihm auch den Namen. 

neuruppin tipps tempelpark neuruppin tempelgarten

Apollotempel

Im Tempelgarten befindet sich ein uriges Restaurant, was sehr verlockend aussieht. Jedoch war der Hunger bei der Ankunft in Neuruppin schon so groß, dass es – ähm ja – der Bahnhofs-Döner an der Ecke wurde.

neuruppin tipps neuruppin park cafe tempelgarten restaurant

tipps neuruppin park

Die Türme der Klosterkirche weisen den Weg zum Wasser

Neuruppin – ein Café am See

Direkt zentral an der Promenade liegt das ALTE KASINO, was sehr einladend aussieht und was herzumachen scheint. Mein Kuchenlust war jedoch nicht zu stoppen. Ich legte schon Halt im Kaffeehaus Ruppiger Feingebäck ein, was etwas nach hinten versetzt liegt. Dort speist du in einem kleinen Garten und nahe an der Hecke sitzend, genießt du sogar Seeblick. 

neuruppin tipps cafe feinbaeckerei neuruppin am see

Gönnung pur: Sanddorn-Mohn-Sahnetorte in der Feinbäckerei

Neuruppin am See

Die Promenade am Ruppiner See ist nur 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Es gibt einen Pavillon auf Stadthöhe, von dem du eine gute Aussicht auf den See hast. Und auf Parzival. Eine Skulptur, nun ja, über deren Ästhetik sich wohl streiten lässt – Parzival bietet aber definitiv Gesprächsstoff. Vor fast genau 20 Jahren, im Jahr 1998, wurde das stählerne Kunstwerk am Ruppiner See enthüllt. Und versinnbildlicht laut dem Schaffer Aufbruch. 

neuruppin tipps bruecke neuruppin steg

An der Seepromenade kommt Neuruppins Schönheit zum vollen Vorschein. Gehst du bis zum Ende des Steges, der mit einem kleinen Pavillon endet, hast du das typische Postkartenmotiv der Stadt vor Augen: Die Klosterkirche.

neuruppin tipps neuruppin parzival kirche

Klosterkirche und Parzival am See

neuruppin tipps therme

Hier ragt die Fontane Therme hervor

Ein kleiner Spaziergang entgegengesetzt der Blickrichtung Parzivals am Ufer entlang führt dich zur bekannten Fontane Therme Neuruppin. Sie ist sehr beliebt und für viele auch ein Anlass Neuruppin zu besuchen.

Für mich war Neuruppin auch ohne einen Thermenbesuch ein schönes Erlebnis. Ein idealer Ort, um runterzukommen, rumzuspazieren, zu schlemmen und das Dröhnen der Stadt etwas leiser werden zu lassen. In den warmen Monaten kannst du hier auch alle möglichen Wassersportarten erleben, dir ein Boot ausleihen oder ’ne Dampferfahrt mitmachen. Für mich reicht es zunächst, mich am Ufer in die Sonne zu legen, das Windspiel der Blätter in den Weiden zu beobachten und auf’s Wasser zu blicken.

fontane denkmal neuruppni

Fotos von Denkmälern sind relativ langweilig. Solltest du dir lieber vor Ort anschauen. Ja, Fontane lädt förmlich dazu ein, sich zu ihm zu setzen…

Neuruppin, schmückt sich mit seinen Söhnen Fontane und Schinkel, was durchaus verständlich ist, doch hat noch viel mehr zu bieten. Dem Denkmal Fontanes stattete ich trotzdem einen Besuch ab und schließe hier mit einem Zitat von ihm: „Der Zauber steckt immer im Detail“ .

neuruppin tipps wasserblick